Messe

didacta 2024

Die Bildungsmesse vom
20.–24.02.2024 in Köln.

Besuchen Sie uns

Halle 6.1 | Stand D010

noch

Tage
Stunden
Minuten
didacta 2024 in Köln

Vereinbaren Sie einen Termin und erhalten Sie ein kostenloses didacta-Ticket dazu

So gut die Kommunikation per Teams und Video-Konferenzen auch funktioniert – der persönliche, direkte Kontakt ist für uns Menschen immer noch der Beste!
Deshalb: Kommen Sie nach Köln und besuchen Sie uns auf der didacta 2024 vom 20. bis 24. Februar 2024.

In diesem Jahr haben wir unseren Stand ganz unter das Thema KI UND SCHULE gestellt!

lp seminar 1 grafik

Wir haben dazu während dieser fünf Tage ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm für Sie zusammengestellt, das Ihnen den Besuch bei uns in Halle 6.1 | Stand D010; zusätzlich zum direkten Austausch mit uns wertvoll machen wird.

Wir werden uns auf der Bildungsmesse auch mit Bildungsforschern, Verbandspräsidenten, Dezernenten, Schul-Leitungen, Schulträgern, IT-Verantwortlichen in Kommunen und Lehrer:innen über Digitale Unterrichtsmittel, Personalkosten-Ersparnisse und erfolgreiche Digitalisierung von Schulen unterhalten. Unsere Fachleute beraten Sie natürlich gern und beantworten Ihre Fragen.

Wählen Sie einen freien Termin in unserem Kalender und erhalten Sie ein kostenloses didacta-Ticket von uns.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr AIXCONCEPT-Team

Termin buchen und kostenloses didacta-Ticket dazu bekommen.

Februar 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
1
2
3
Gespräche und Vorträge

Unser Standprogramm 2024

Informieren Sie sich hier zum aktuellen Stand unseres didacta Programms 2024, das wir zeitnah erweitern werden um weitere Gespräche mit interessanten Menschen auf unserem Stand.

Dienstag

20.02.2024

10.15-11.00 Uhr

Stadt Fröndenberg – ein Erfolgsmodell in Sachen Schule und Digitalisierung aus Lehrkräfte- und Schulträger-Perspektive.

Annegret Brehmen-Baumann und Fabian Dunker

IT-Beauftragte Gesamtschule Fröndenberg und Verantwortlicher für Schul-IT, Stadt Fröndenberg

11.15-12.00 Uhr

AI Everywhere – Auf dem Weg zur intelligenten Bildungswelt? - Wie eine neue PC-Generation Künstliche Intelligenz aus der Cloud holt.

Goran Hauser

Intel® Deutschland GmbH

12.15-13.00 Uhr

KI in der Schule – Über das Warum? und die ersten Erfahrungen mit dem Einsatz von KI in den Schulen in Sachsen-Anhalt.

Jürgen Böhm

Bildungsstaatssekretär des Landes Sachsen-Anhalt

14.15-15.00 Uhr

KI in der Schule – Arbeitsentlastung oder Mehrarbeit für Lehrkräfte?

Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing

Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes

15.15-16.00 Uhr

KI in der Schule – Wie mit Microsoft Copilot Unterricht noch attraktiver werden kann.

Cornelia Schneider-Pungs

Microsoft Deutschland GmbH

Mittwoch

21.02.2024

10.15-11.00 Uhr

Science-Fiction wird Realität: Welche (Bildungs-)Potenziale stecken in der Künstlichen Intelligenz?

Carlo Massmann

Programm-Management Intel® Bildungsprogramme

11.15-12.00 Uhr

KI, Digitale Unterrichtsmittel und Schule. Ursache oder Lösung für die Entwicklung bei den PISA Ergebnissen?

Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis

Ehrenpräsident didacta

12.15-13.00 Uhr

KI in der Schule – Wie mit Microsoft Copilot Unterricht noch attraktiver werden kann.

Cornelia Schneider-Pungs

Microsoft Deutschland GmbH

14.15-15.00 Uhr

Wie MNSpro 2017 nach Berlin kam...

Torsten Johnson

Projektleiter AixConcept an der Mühlenau Schule, Berlin

Donnerstag

22.02.2024

10.15-11.00 Uhr

KI in der Schule – Wie mit Microsoft Copilot Unterricht noch attraktiver werden kann.

Cornelia Schneider-Pungs

Microsoft Deutschland GmbH

12.15-13.00 Uhr

Science-Fiction wird Realität: Welche (Bildungs-)Potenziale stecken in der Künstlichen Intelligenz?

Carlo Massmann

Programm-Management Intel® Bildungsprogramme

14.15-15.00 Uhr

Schul-IT ist fester Bestandteil des Schullebens geworden und muss professionell betreut werden können.

Mike Lange und Timo Friedrich

Oberberg-Online, Gummersbach / Freiherr vom Stein Gymnasium, Rösrath

Freitag

23.02.2024

14.15-15.00 Uhr

KI im Unterricht – Einsatzbeispiel 1

Stefan Rogge und Daniel Marburger

Lehrer am Dalton-Gymnasium Alsdorf (Gewinner eines Acer Twin Go 14 OLED mit dem neuen Intel KI-Chip)

15.15-16.00 Uhr

KI im Unterricht – Einsatzbeispiel 2

Andrea Wirths und Peter Schlagner

Schulleiterin und Lehrer an der Theodor-Heuss-Realschule, Leverkusen (Gewinner eines Acer Twin Go 14 OLED mit dem neuen Intel KI-Chip)

Samstag

24.02.2024

tba

Gespräche und Vorträge

Speaker 2024

Juergen Boehm

Jürgen Böhm

Bildungsstaatssekretär des Landes Sachsen-Anhalt

• Bundesvorsitzender VDR (Verband Deutscher Realschullehrer), Mitglied des Bundesvorstandes des dbb beamtenbund und tarifunion (seit 2010)
• Vorsitzender der Fachkommission Schule, Bildung und Wissenschaft im dbb (2013-2017)
• Vorsitzender des Bayerischen Realschullehrerverbands (brlv) (seit 2014)
• stellv. Bundesvorsitzender des dbb beamtenbund und tarifunion (2017 - 2022)
• stellv. Vorsitzender der Bildungsallianz des Mittelstandes (seit 2018)
• Vorstandsmitglied des Didacta-Verbandes (seit 2022)

Bild ©  Ministerium für Bildung

Annegret Brehmen Baumann

Annegret Brehmen-Baumann

Gesamtschule Fröndenberg

Lehrkraft an der Gesamtschule Fröndenberg für Mathematik, Biologie und Informatik. Koordinatorin für Medienpädagogik, u. a. verbunden mit den Aufgaben der Professionalisierung der Lehrkräfte und der nachhaltigen Umsetzung des Lernmangementsystems MNSpro.

Administratorin der Schule und Schnittstelle zwischen Schule und Schulträger.

Fabian Dunker

Fabian Dunker

Stadt Fröndenberg

2015-2018: Ausbildung zum Informatikkaufmann bei der Evangelischen Stiftung Volmarstein
2018-2021: IT-Admin und Einzelhandeskaufmann bei verschiedenen Familienbetrieben
Seit 2021: Fachinformatiker Systemintegration bei der Stadt Fröndenberg/Ruhr

Timo Friedrich

Timo Friedrich

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Rösrath

Timo Friedrich ist Oberstudienrat am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Rösrath und neben der Lehrtätigkeit für die Fächer Mathematik, Physik und Politik/ Sozialwissenschaften schwerpunktmäßig als IT-Koordinator tätig.

Einerseits fungierend in der Schnittstelle zwischen Schule, Second Level-Support und Schulträger, andererseits insbesondere im Bereich der Fort- und Weiterbildung für Lehrkräfte sowie Lernende tätig. Seit 2023 Apple Distinguished Educator und Apple Professional Learning Specialist.

Prof Fthenakis @Sascha Kreklau 003

Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis

Frühpädagoge und Ehrenpräsident Didacta Verband

Prof. Wassilios Fthenakis studierte an der Universität München Anthropologie, Molekulargenetik und Psychologie. Nachdem er vier Jahre lang die Abteilung für Sozialanthropologie aufgebaut hatte, wurde er Direktor des neu gegründeten Instituts für Frühpädagogik (später) und Familienforschung das er 33 Jahre lang leitete. Seine Forschungstätigkeit konzentrierte sich auf die Entwicklung und Erziehung von Kleinkindern. Er ist der Begründer der Familienforschung in Deutschland und führte eine Reihe von innovativen Studien durch, mit Schwerpunkt die Familienentwicklung die Vater- und Scheidungsforschung.

Er lehrte als Professor an zehn verschiedenen Universitäten, initiierte die neuen Bildungspläne und stärkte mit innovativen Ideen das Bildungssystem in Deutschland und anderen Ländern. Er wirkte an mehr als 100 Büchern mit, gilt als einer der renommiertesten Vertreter seines Fachs und gestaltete die Bildungs- und Familienpolitik auf Bundes- und Landesebene in Deutschland mit. Von 2006 bis 2019 war Prof. Fthenakis Präsident des Didacta Verbandes und ist seit Mai 2019 dessen Ehrenpräsident.

Bild © Sascha Kreklau

Goran Hauser

Goran Hauser

Intel® Deutschland GmbH

Seit über 15 Jahren arbeitet Goran Hauser aktiv im Bildungsbereich (K12 / Berufliche Aus- und Weiterbildung / Hochschule). Sein Ziel ist es gemeinsam mit Partnern aus Bildung, Wissenschaft und IT-Unternehmen bedarfsgerechte Lösungen zu entwickeln, den Nutzen aufzuzeigen. Auf Grund seines beruflichen Werdegangs konnte er eine Vielzahl an Projekten begleiten, kennt diverse Blickwinkel und Sichtweisen und weiß um die aktuell offenen „Bildungs-Baustellen“.

Torsten Johnson

Torsten Johnson

Projektleiter AixConcept an der Mühlenau Schule, Berlin

• Lehramtsstudium in Berlin in den Fächern Sport, Mathematik und Informatik
• Aktive Zeit als Lehrer an Berliner Oberschulen
• Aktiver Beitrag, damit IT in verschiedenen Fächern genutzt wird
• Tätigkeit als Admin und IT-Betreuer an der eigenen Schule
• Danach Tätigkeit als Regionalbetreuer für IT-Lösungen im Schulbezirk
• Weiterhin ehrenamtliche Tätigkeit im "Ruhestand" an der Mühlenau-Grundschule

Mike Lange

Mike Lange

Oberberg-Online Informationssysteme GmbH, Gummersbach

Mike Lange ist als Bereichsverantwortlicher für Kunden der öffentlichen Hand bei Oberberg-Online Schnittstelle zwischen Kunden, Herstellerpartnern (wie AIXCONCEPT) und den Technikern des Unternehmens. Durch seine langjährige Expertise, seinen technischen Background und das Verständnis für den Bedarf der Anwender vor Ort findet er mit seinem Team immer den passenden Lösungsansatz. Projekte mit AIXCONCEPT hat er bereits in vielen Kommunen und an zahlreichen Schulen erfolgreich umgesetzt.

Prof Dr Susanne Lin Klitzing

Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing

Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes

Bundesvorsitzende seit 2017, weiterhin: mit Leitung des Wissenschaftlichen Beirats, Mitglied im Vorstand des Hessischen Philologenverbandes (kooptiert) sowie im Pädagogischen Ausschuss des HPhV.

Carlo Massmann color

Carlo Massmann

Programm-Management Intel® Bildungsprogramme

Carlo Maßmann arbeitet an der Schnittstelle zwischen Technologie und Bildung. Als Teil des Programm-Managements der Bildungsprogramme Intel® Skills for Innovation und Intel® AI for Youth steht er in einem ständigen Austausch mit Schulen, Lehrkräften und Multiplikator:innen zur Zukunft der digitalen Bildung. Er ist Berater für innovative Bildungskonzepte bei der just ask! GmbH und sieht in der digitalen Bildung insbesondere die Chance, gänzlich neue kollaborative Lernformen sowie spannende Kreativprozesse zu ermöglichen.

Cornelia Schneider Pungs Microsoft

Cornelia Schneider-Pungs

Microsoft Deutschland GmbH

Cornelia Schneider-Pungs arbeitete nach einem Studium der Sprachwissenschaften in Hannover, Bologna und Göttingen zunächst als Lehrerin für Englisch und Italienisch an einer Gesamtschule in Celle. In der Folge koordinierte sie als Referentin des Niedersächsischen Kultusministeriums landesweite Projekte und Lehrkräftefortbildungen und war als Persönliche Referentin des Kultusministers tätig. Seit 2018 ist sie bei Microsoft beschäftigt und berät aktuell als Industry Advisor im weltweiten Education Team Ministerien und Universitäten in mehreren europäischen Ländern.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Step 1 of 2

AixConcept / didacta Spezial-Angebot 2024

Wir benötigen einige Angaben, damit sich das AixCademy Team mit Ihnen in Verbindung setzen kann!

Name
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Step 1 of 5

AixConcept / Seminare

Geben Sie uns bitte einige Angaben, damit wir Ihnen kurzfristig ein schriftliches Angebot per Mail zusenden können!

Name