AixConcept unterstütz Förderprogramm von Bund und Land

DSC3790 200x300 - AixConcept unterstütz Förderprogramm von Bund und Land
Ulrich Sawade

Die Bundesregierung sowie die Landesregierung NRW haben sich entschieden, Schulen in den nächsten zwei Jahren mit insgesamt sieben Milliarden Euro zu fördern. Im Fokus des Förderprogramms steht dabei die Modernisierung der Schulinfrastruktur. Dieses Vorhaben möchte das Aachener Unternehmen AixConcept unterstützen. Die Schul-IT Spezialisten arbeiten bereits mit rund 1.600 Schulen in Deutschland zusammen, die mit dem hauseigenen Schulnetzwerk MNSpro und notwendiger Hardware zukunftsfähig gemacht wurden.

Ganzheitlicher Ansatz
„Durch unsere Erfahrungen wissen wir, wie sich die Fördergelder effizient an Schulen einsetzen lassen“, sagt Ulrich Sawade von AixConcept. Aus vielen Gesprächen mit Lehrkräften weiß der langjährige Schul IT-Spezialist, dass in der Vergangenheit zwar vielerorts viel Geld in die Schul-IT investiert wurde, allerdings ohne dass die Möglichkeiten wirklich effizient genutzt wurden. „Das liegt daran, dass zu selten ein ganzheitliches System implementiert wird, das im Alltag einfach zu bedienen ist. Daher fehlt oft die Akzeptanz im Kollegium”, sagt Sawade.

Dauerhafte Lösung
Diesem Problem hat AixConcept mit seiner Lösung MNSpro den Kampf angesagt. Dahinter verbirgt sich zum einen ein Schulnetzwerk, das die Nutzer- und Softwareverwaltung drastisch vereinfacht, rechtssicher macht und dafür sorgt, dass alle Rechner zentral verwaltet werden können. Ebenfalls zum Angebot gehören Microsoft-Programme (Office, OneNote, Sway und viele mehr), die dabei helfen, Lern- und Lehrprozesse dauerhaft zu unterstützen. Und darauf kommt es an. „Wir können Schulen dabei helfen, Fördergelder so einzusetzen, dass daraus eine wirklich dauerhafte Lösung für die Schul-IT entsteht“, erklärt Sawade.

Individuell anpassbar
Darum setzt AixConcept nicht auf eine Lösung von der Stange, sondern passt sie situativ an Schulen an. Die Experten untersuchen die vorhandenen Netzwerkstrukturen und erarbeiten zukünftige Anforderungen. Gemeinsam wird dann ein zu erreichendes Ziel definiert. Dabei geht es immer darum, die IT als integralen Bestandteil didaktischer Konzepte im Unterricht nutzbar zu machen. Damit das funktioniert, bietet AixConcept Informations-, Motivations- und Schulungsveranstaltungen für das Kollegium an. Zudem wird die Möglichkeit geschaffen, unterschiedliche Rechner wie Tablets, Laptops oder Whiteboards einzubinden.

Gemeinsam stark
„Keine Schule und keine Landesregierung kann die digitale Revolution des Klassenzimmers alleine meistern. Wir müssen gemeinsam denken und handeln, um die Schule von Morgen zu gestalten. Wir sind dazu bereit”, sagt Sawade. Schulen profitieren bei der Zusammenarbeit mit AixConcept von den weitreichenden Erfahrungen, die das Unternehmen in den letzten 14 Jahren in der ganzen Bundesrepublik gesammelt hat. Darüber hinaus steht ein Support-Team bei jeder Art von Fragen zur Verfügung.
Sie wollen mehr über unsere ganzheitlichen Lösungen erfahren?
Dann nehmen Sie bitte zu uns Kontakt auf. Ein Klick hier genügt!

Weitere Informationen zu den Förderprogrammen bekommen Sie, wenn Sie die Links hier klicken:

Förderprogramm Gute Schule 2020 vom Land NRW
Statement von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka zum Förderprogramm des Bundes

AixConcept unterstütz Förderprogramm von Bund und Land
Besuchen Sie AixConcept auf der Didacta 2018!
MEHR ERFAHREN
Didacta 2018