MNSpro

Schulnetzwerk

„Früher kümmerten sich drei Kollegen um die Schulcomputer, jetzt schaffe ich das alleine.“

Frank Pfotenhauer, Lehrer an der Wilhelm Fabry Realschule Hilden

Bedienerfreundlich

Lehrer haben andere Aufgaben, als sich mit Computer-Systemen zu plagen, die fehleranfällig sind und die Nerven strapazieren. Das MNSpro Schulnetzwerk macht Schluss mit komplizierter Schul-IT. Denn das Schulnetz lässt sich komplett intuitiv bedienen und verwalten. Mithilfe der klar strukturierten Bedienoberfläche erledigt der IT-Verantwortliche die gesamte Benutzerverwaltung per Mausklick.

MNSpro – damit Lehrkräfte sich auf den Unterricht konzentrieren können

Sicher

Computer ständig auf dem aktuellsten Stand halten und an allen Rechnern der Schule die neuen Sicherheits-Updates installieren? Mit MNSpro ist das Vergangenheit. Das Schulnetzwerk von AixConcept arbeitet mit automatischen und geprüften Sicherheits-Updates, die alle Programme stets auf dem neuesten Stand halten. Dank der vollautomatischen System- und Datensicherung geht dem Schulnetz nichts verloren.

MNSpro – damit Schulnetze verlässlich arbeiten

Vernetzt

Das MNSpro Schulnetzwerk bietet Lehrkräften viele Möglichkeiten, Schüler und Schülerinnen in den Unterricht einzubinden. Bildschirminhalte von Schülern werden geteilt oder an der “elektronischen Tafel” gezeigt. Beim interaktiven Unterricht bleibt der Lehrer Chef im digitalen Klassenzimmer, denn er hat Zugriff auf die Rechner der Schüler.

MNSpro – damit Schule zum Mitmachen motiviert

Kostengünstig

Das MNSpro Schulnetzwerk bietet die beste Basis, um langfristig kostengünstig zu arbeiten. Einmal eingerichtet, lassen sich die unterschiedlichen IT-Geräte perfekt in das Schulnetz einbinden. So brauchen Schulen und Schulträger auch künftige Hardware-Generationen nicht zu fürchten.

MNSpro – damit Schulträger transparente Kosten haben

In jeder Schule braucht es Ansprechpartner für die IT, denn ein Schulnetzwerk konfiguriert sich nicht von alleine. In Grundschulen und Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien sind Lehrkräfte jedoch in Naturwissenschaften, Mathematik und Pädagogik ausgebildet – und nur die wenigsten in Informatik. Hinzu kommt, dass Schülerinnen und Schüler oft experimentierfreudiger als die Lehrkräfte sind.

Die Lösung ist ein Schulnetz, das für den Bedarf der Schulen entwickelt ist, so dass der IT-Verantwortliche wenig Arbeit damit hat und der Ausbilder ein technisches Werkzeug an der Hand, mit dem er den digitalen, interaktiven Unterricht kinderleicht gestalten kann.

MNSpro – das Schulnetzwerk

Brauchen Sie mehr Informationen zum Schulnetzwerk? Rufen Sie an: 02408-709930, schicken Sie eine eMail oder kontaktieren Sie uns über das Formular. Wir beraten Sie gern!